Hallo Nachbar - Frühjahrsempfang mit Bürgervereinen der Region

Dienstag 18. Apr. 2017

Wesseling. Am 30. März wurde der Name zum Programm: Im In|du|strie Treffpunkt Wesseling trafen sich Vertreter der Wesselinger Industrie und regionaler Bürgervereine zu einem nachbarschaftlichen Austausch.

Besonders freuten sich die Industrievertreter, dass auch Vereine von der anderen Rheinseite der Einladung zum Frühjahrsempfang gefolgt sind. Denn zur Nachbarschaft der Wesselinger Industrieunternehmen gehören nicht nur die Menschen, die direkt an der Werksgrenze wohnen. Industrie ist weiträumig wahrnehmbar.

In lockerer Atmosphäre blickten die Teilnehmer auf die Treffpunkt-Aktivitäten des vergangenen Jahres zurück und tauschten sich über aktuelle Themen aus, die die Nachbarn der Wesselinger Industrie besonders interessieren. Mitarbeiter von Braskem, Evonik, Graf Bauunternehmung, LyondellBasell und Shell erläuterten Fragen rund um aktuelle Bauprojekte, Infrastruktur, Emissionen oder Allgemeines zu den Unternehmen. „Unser heutiges Treffen soll eine Auftaktveranstaltung für einen regelmäßigen Austausch mit den Bürgervereinen sein. Im Rahmen von Themenabenden werden wir in nächster Zeit einige der angesprochenen Anliegen genauer beleuchten“, nimmt Doris Puffer von Evonik aus den intensiven Gesprächen mit.

Das Engagement der Industrie mit einem Informationsbüro in der Wesselinger Innenstadt und die Initiative zum aktiven Dialog wurden von den Vertretern der Bürgervereine gelobt. Mit weiteren Veranstaltungen soll dieser Austausch intensiviert werden.

<- Zurück zu: Pressemitteilungen