In|du|strie zeigt "Flagge"

Die Industrie in der Wirtschafstregion Köln macht auf sich aufmerksam und will so zeigen: Wir sind wichtiger Teil unserer Gesellschaft.

Neue Fahne 

Gut sichtbar für alle Besucher: Die neue In|du|strie-Fahne bei PFLITSCH in Hückeswagen zeigt: Hier ist In|du|strie! 

www.pflitsch.de

Im In|du|strie-Trikot beim Firmenlauf Köln

Jeder Jeck lööf anders: Das Team von Adels-Contact absolvierte die sechs Kilometer rund um den Fühlinger See am 12. Mai 2016 im In|du|strie-Trikot.       

www.adels-contact.de

Mit wehenden Fahnen für Industrie werben 

Das Oberbergische Unternehmen GC-heat Gebhard GmbH & Co. KG expandiert an seinem Stammsitz in Waldbröl und setzt ein sichtbares Zeichen für die Industrie. Ende Juni 2015 nahm GC-Heat im Rahmen des alljährlichen Sommerfestes nicht nur eine neue, 900 Quadratmeter große Produktionshalle offiziell in Betrieb. Seither weht dort auch eine Flagge der IHK-Initiative „In|du|strie – Gemeinsam. Zukunft. Leben.“  

GC-Heat fertigt nach Kundenwunsch industrielle Beheizungslösungen und hat in Waldbröl 130 Beschäftigte, darunter 13 Azubis, so der Geschäftsführende Gesellschafter Sven Gebhard.      

www.gc-heat.de 

Wir sind In|du|strie

Ein tolles Beispiel für die Integration des Kampagnenlogos in die Öffentlichkeitsarbeit liefert der Wipperfürther Spezialkabelhersteller HEW-Kabel. Die Tafel neben dem Firmeneingang informiert interessierte Passanten über die Leistungen des Unternehmens und zeigt zugleich: Wir sind In|du|strie. 

v.l.n.r. Volker Günther (BAFATEX), Nardo Rebecchi (BAFATEX), SG Agathaberg, Astrid, Jochen und Lore-Marie Keyser (BAFATEX). Foto: Aliki Monika Panousi

5:1 für die Industrieakzeptanz-Offensive

Hoch motiviert begab sich die Herrenfußballmannschaft des SG Agathaberg am 9. November 2014 mit den neuen Trikots mit dem Motto "vielseitig.flexibel.stark" in das Spiel gegen die Konkurrenten aus Derschlag. Überreicht und gesponsert wurden die Trikots und ein Initiative-Banner von der Geschäftsführung der Firma BAFATEX Bellingroth GmbH & Co. KG aus Wipperfürth. Und das Trikot-Motto hat gewirkt. SG Agathaberg hat 5 : 1 gewonnen.

 

 

Jubiläum bei igus

Tag der offenen Tür bei igus

Anlässlich des 50-jährigen Bestehens öffnete igus am 25. Oktober 2014 die Werkstore für Mitarbeiter und ihre Familien am Standort in Köln Porz-Lind. Eindrucksvoll zeigte der Kunststoffspezialist, wie igus-Produkte die Industrie in zahlreichen Anwendungen sicher bewegt. 

Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär zu Gast bei igus

Auch die TV-Schauspieler Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär statteten dem Unternehmen einen Besuch ab. Der Hintergrund: Seit Januar tourt ein mit iglidur Polymer-Gleitlagern ausgerüsteter Kleinwagen rund um den Globus. Auf seiner Fahrt durch Wüsten, Schnee und tropische Hitze stellt er das Potenzial der igus-Kunststoffprodukte für bewegte Anwendungen unter Beweis. Jeder Kilometer, den das Auto auf seiner Reise zurücklegt, wird dabei in einen Spendenbeitrag umgewandelt, der karitativen Einrichtungen in den entsprechenden Ländern zugutekommt. In Indien unterstützte igus India beispielsweise das Freiwilligennetzwerk "make a difference", das sich um Straßenkinder kümmert. Im koreanischen Incheon wurden drei Tonnen Reis an öffentliche Suppenküchen für Bedürftige verteilt. In Deutschland überreichte igus-Geschäftsführer Frank Blase Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär eine Spende über 25.000 Euro für den von ihnen gegründeten Verein "Tatort – Straßen der Welt e.V.", der sich für benachteiligte Kinder einsetzt.

Herzlich willkommen bei Evonik!

In|du|strie beim Tag der Chemie

Eine In|du|strie-Flagge begrüßt nun auch die Besucher des Evonik-Standortes Wesseling. Das Unternehmen hisste sie anlässlich des bundesweiten Tages der offenen Tür der Chemie am 20. September 2014.

Blickfänger: das IHK-Team im In|du|strie-Dress

In|du|strie läuft für mehr Akzeptanz

Am 21. August 2014 hieß es beim HRS BusinessRun Cologne zum siebten Mal "Laufe, fiere, danze!", als 17.500 motivierte Läuferinnen und Läufer aus der Kölner Wirtschaft wieder auf die 5,4 Kilometer lange Strecke durch den Stadtwald gegangen sind und unter tosendem Applaus ins RheinEnergieStadion eingelaufen sind.

Auch das Evonik-Team läuft für mehr Aufmerksamkeit

Mit dabei: Rund 120 Läuferinnen und Läufer im In|du|strie-Trikot - 90 von Evonik Industries AG,  30 der IHK Köln. Gemeinsam stellten sie unter Beweis: Industrie ist auch sportlich vorn.

Foto: Olaf Wull Nickel

Unternehmen im Rheinisch-Bergischen Kreis hissen Fahnen der Industrieakzeptanz-Offensive 

Entlang der B55 im Aggertal haben am 17.07.2014 fünf Unternehmen im Rheinisch-Bergischen Kreis auf ihrem Gelände Fahnen und Banner mit dem Logo der Akzeptanz-Kampagne gehisst: Die Dienes Werke für Maschinenteile GmbH & Co. KG, die Gebr. Pinter GmbH, Kaltenbach Automobile GmbH, Metten Stein+Design GmbH & Co. KG und die Motoren AG Feuer.

Auf dem Bild sehen Sie die Fahnenhissung bei der Gebr. Pinter GmbH: v.l.: Serkan Özgül, (Kreissparkasse Köln, Mitglied des IHK-Wirtschaftsgremiums Overath), Jörg Weigt (Bürgermeister Overath), Konstantin Schmitz (Gebr. Pinter GmbH), Eva Babatz (Leiterin der Geschäftsstelle Leverkusen/Rhein-Berg der IHK Köln), Marc Pinter (Geschäftsführer der Gebr. Pinter GmbH), Hans-Theo Salzburger (Vorsitzender des Aufsichtsrates der Motoren AG Feuer), Bernd Supe-Dienes (Dienes Werke für Maschinenteile GmbH & Co. KG), Fred Arnulf Busen (Polytron Kunststofftechnik GmbH & Co.KG), Dr. Michael Metten, (Metten Stein+Design GmbH & Co. KG), Philipp Rademann (Arbeitgeberverband der Metall- und Elektroindustrie Köln e.V.)

Foto: RV Rheinbraun Handel und Dienstleistungen GmbH

Erste In|du|strie-Flagge weht

Der Anfang ist gemacht: Die RV Rheinbraun Handel und Dienstleistungen GmbH hat eine erste Fahne im In|du|strie-Design gehisst. Am Standort Frechen symbolisiert die Fahne Besuchern und Passanten: Wir gehören zur Industrie. Eine weitere Fahne wurde am Standort Knapsacker Hügel in Hürth angebracht. 

Aktivitäten 2013/2014