Ausbildung Information

Ausbildungsprofil

Die Ausbildung erfolgt nach den Vorgaben des Berufsbildungsgesetzes und findet im Rahmen des dualen Systems im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt. Die Ausbildung zur Fachkraft für Metalltechnik wird in den vier Fachrichtungen „Konstruktionstechnik“, „Montagetechnik“, „Umform- und Drahttechnik“ und „Zerspanungstechnik“ durchgeführt.

Eine Anrechnung der erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung zur Fachkraft für Metalltechnik kann auf die Berufsausbildungen zum/zur Industriemechaniker/in, Anlagenmechaniker/in, Konstruktionsmechaniker/in, Fertigungsmechaniker/in, Zerspanungsmechaniker/in und Stanz- und Umformtechniker/in erfolgen.

Arbeitsgebiet

Fachkräfte für Metalltechnik in der Fachrichtung Umform- und Drahttechnik sind überwiegend in Betrieben der Umform- und Drahtindustrie tätig.

Fachkräfte für Metalltechnik in der Fachrichtung Konstruktionstechnik sind überwiegend in Betrieben, die metallische Bauteile oder Konstruktionen herstellen, tätig. Sie arbeiten in Werkstätten oder führen Montagen beim Kunden vor Ort durch.

Fachkräfte für Metalltechnik in der Fachrichtung Zerspanungstechnik sind überwiegend in Betrieben der metallverarbeitenden Industrie tätig. Sie arbeiten in der Einzel- und Serienfertigung von Werkstücken.

Fachkräfte für Metalltechnik in der Fachrichtung Montagetechnik sind überwiegend in Betrieben der Metall- und Elektroindustrie tätig. Sie arbeiten in der Einzelfertigung und Serienmontage von Baugruppen und Systemen.

Berufliche Fähigkeiten

Fachrichtung Montagetechnik

  • Montieren von Bauteilen zu Baugruppen sowie Baugruppen zu Maschinen oder Gesamtprodukten
  • Herstellen von Bauteilen und Baugruppen mit verschiedenen Verbindungstechniken
  • Prüfen und Einstellen von Funktionen an Baugruppen oder Gesamtprodukten
  • Überwachen und Optimieren von Montage- und Demontageprozessen
  • manuelles und maschinelles Herstellen von Bauteilen
  • Demontieren von Baugruppen
  • Montieren von Leitungen, elektrischen und elektronischen Baugruppen
  • Anwenden von Schalt- und Funktionsplänen verschiedener Systeme
  • Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen
  • Zusammenarbeiten mit vor- und nachgelagerten Bereichen

Fachrichtung Umform- und Drahttechnik

  • Herstellen von Produkten der Draht- und Umformindustrie
  • manuelles und maschinelles Bearbeiten von Umformwerkzeugen
  • Montieren und Demontieren von Bauteilen und Baugruppen
  • Einrichten und Rüsten von Drahtzieh-, Trenn- oder Umformmaschinen
  • sicheres Transportieren von Drahtcoils und -ringen sowie Umformteilen
  • Beurteilen der Oberflächen- und Wärmebehandlungszustände von Drähten und Umformteilen
  • Durchführen von Einstell-, Pflege- und Wartungsarbeiten an Einrichtungen, Maschinen und Werkzeugen
  • Warten von Betriebsmitteln
  • Ermitteln der mechanischen Kennwerte von Drähten und Umformteilen
  • Beurteilen von Umformwerkzeugen und Durchführen von Maßkorrekturen
  • Überwachen und Optimieren von Produktionsprozessen
  • Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen
  • Zusammenarbeiten mit vor- und nachgelagerten Bereichen

Fachrichtung Zerspanungstechnik

  • Fertigen von Werkstücken aus verschiedenen Werkstoffen mit spanabhebenden Fertigungsverfahren
  • Beschaffen und Prüfen von auftragsbezogenen Unterlagen
  • Auswählen von Werkzeugmaschinen, Werkzeugen, Hilfs- und Betriebsmitteln
  • Festlegen und Einstellen von Fertigungsparametern
  • Erstellen und Optimieren von CNC-Programmen mit Standardwegbefehlen
  • Vorbereiten, Montieren und Ausrichten von Werkstück- und Werkzeugspannmitteln
  • Ausrichten und Spannen von Werkstücken
  • Durchführen und Beurteilen von Testläufen
  • Überprüfen und Optimieren von Fertigungsschritten
  • Ermitteln, Beheben und Dokumentieren von Fehlern in Fertigungsabläufen
  • Beheben von maschinenbedingten Störungen
  • Dokumentieren von Ergebnissen
  • Optimieren von auftragsbezogenen Unterlagen
  • Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen
  • Zusammenarbeiten mit vor- und nachgelagerten Bereichen

Fachrichtung Konstruktionstechnik

  • Herstellen, Montieren und Demontieren von Metallkonstruktionen
  • Vorrichten von Blechen sowie Rohren oder Profilen nach Zeichnungen und Schablonen
  • Fügen von Bauteilen mit thermischen und mechanischen Verfahren
  • thermische Vor- und Nachbehandlung von metallischen Werkstücken
  • Sichtprüfen von Schweiß- und Lötverbindungen
  • Aufbereiten und Schützen von Oberflächen
  • handgeführtes, maschinelles und thermisches Umformen und Trennen von Blechen sowie Rohren oder Profilen
  • Werkzeuge und Maschinen unter Berücksichtigung des Werkstoffes auswählen
  • Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen
  • Zusammenarbeiten mit vor- und nachgelagerten Bereichen

Ausbildungsdauer: 2 Jahre

Fachkraft für Metalltechnik

Unternehmen
3
Standorte
3
Zeig deinen Freunden diese Ausbildung

Ausbildende Berufsschulen

Folgende Berufsschulen bieten diese Ausbildung an:

Hans-Böckler-Berufskolleg Köln

Eitorfer Str. 18-20
50679 Köln
0221 22191145
http://www.hbbk-koeln.de
hbbk@schulen-koeln.de

Berufskolleg Dieringhausen Ernährung, Sozialwesen,Technik

Ernst-Zimmermann-Straße 26
51645 Gummersbach
02261 96800
https://bk-dieringhausen.de
info@bk-dieringhausen.de

Goldenberg Europakolleg

Duffesbachstraße 7
50354 Hürth
02233 942250
http://www.goldenberg-europakolleg.eu/
info@goldenberg-europakolleg.eu

Geschwister-Scholl-Schule Städt. Berufskolleg Leverkusen

Bismarckstraße 207-209
51373 Leverkusen
0214 373310
http://www.gsbk-lev.de
info@gsbk-lev.de

Bergisches Berufskolleg - Standort Wipperfürth

Ringstraße 42
51688 Wipperfürth
02267 - 88795 - 0
https://bbk.schule
sekretariat@bbk.schule

Ausbildende Unternehmen

Bei folgenden Unternehmen findest du die ausgewählte Ausbildung:

Ausbildungsorte in Deutschland

An folgenden Standorten findest du die ausgewählte Ausbildung:

Loading map...

Unternehmen

Information

Zum Unternehmensprofil